top of page

Aussergewöhnliche Klangqualität in der Einstiegsklasse. ToP-ART und ART Base Gehäusekonstruktion schützen die Audiosignale vor Rauschen und Vibrationen.

 Pure Direct-Schaltung für kurze und direkte Signalwege.

Auch Vinyl-Liebhaber können zum R-S300 greifen: Yamaha HiFi hat dem Stereo-Receiver einen Phono-Eingang für MM-Tonabnehmer spendiert, demnach ist ein separater Phono-Vorverstärker überflüssig.

 

An der Rückseite gibt es einen Schalter, mit dem man den Verstärker an die Impedanz der Lautsprecher anpasst. Wer sich für den Bi-Wiring-Betrieb entscheidet – hier werden die Boxen doppelt verdrahtet – und Lautsprecher mit acht Ohm oder höher anschließt, stellt den Schalter auf „High“. Bei Lautsprechern mit 4 Ohm oder höher empfiehlt sich die Schalterstellung „Low“. Laut Hersteller werden beide Kanäle mit einer Ausgangsleistung von maximal 55 Watt an vier Ohm belastet. In Sachen Klangoptimierung setzt das Unternehmen auf separate Regler für Bässe, Höhen und Balance, außerdem gibt es an der Front einen stufenlos einstellbaren Loudness-Schalter, mit dem man den Pegel der tiefen und hohen Frequenzen anheben kann, was auch bei niedriger Lautstärke auf einen „vollen und klaren“ Klang hoffen lässt. Wer das Audio-Signal möglichst unverfälscht wiedergeben will, aktiviert den Pure Direct-Modus. 
 

Sehr guter Zustand. 

Yamaha R-S300

CHF 200.00Preis
    bottom of page